Fälligkeit der Mietzahlung

Bei Mietverhältnissen über Wohnraum hat der BGH klargestellt, dass es ausreichend ist, wenn der Mieter die Zahlung oder Überweisung am dritten Werktag anweist. Die Miete kann daher auch später beim Vermieter eingehen. Anderweitige Klauseln im Mietvertrag (sog. Rechtzeitigkeitsklauseln) sind unzulässig.

BGH, Urteil v. 05.10.2016 - VIII ZR 222/15